06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Großer Goldman Sachs-Fonds in Schwierigkeiten
10.08.2007

[i]Goldman Sachs'[/i] 9 Milliarden Dollar schwerer [i]Global Alpha Fonds[/i] hat Berichten zufolge in diesem Jahr 16% an Wert verloren. [i]Wall Street Journal[/i] berichtete, dass zufolge gut informierter Manager „die Händler des Fonds bestimmte riskante Positionen verkauft haben", und diese Aktionen Anfang der Woche an der Wall Street Gerüchte ausgelöst hätten, denen zufolge der gesamte Fonds liquidiert werden würde.

Weiterlesen
LaRouche: Zentralbankiers von der Krise überwältigt, weltweit $155 Milliarden Notverkäufe
09.08.2007

In den vergangenen zwei Tagen haben europäische und amerikanische Zentralbankiers die Geldschleusen für in Not geratene Banken geöffnet. Damit handelten sie entgegen ihren Ankündigungen vom Dienstag, man werde „nichts unternehmen". Offensichtlich betrachten sie eine systemischen Krise des gesamten Bankensystems als unmittelbare Bedrohung.

Weiterlesen
Fondszusammenbrüche breiten sich von Deutschland nach Frankreich aus, Paribas Bank schließt drei Fonds
09.08.2007

Weitere schlechte Nachrichten vom internationalen Bankensektor: Die französische Bank [i]BNP Paribas[/i], eine der fünf größten Banken der Welt, gab bekannt, daß sie alle Transaktionen dreier ihrer „Dynamischen Investitionsfonds" einstellen wird. Alle drei sind anlagenbasierte Wertpapier-Investmentfonds, und wie die fünf Bankenfonds, deren Schließung kürzlich von deutschen Banken bekannt gegeben wurde, sind sie alle mit dem zweitklassigen Kreditmarkt („subprime mortgage") und den mit CDO verbundenen Börsen verbunden.

Weiterlesen
Bankiers berichten vom Aussetzen aller zwischenbanklichen Geschäfte in der deutschen Bankenkrise
09.08.2007

Ein hochrangiger europäischer Bankier berichtete vom zwei- bis dreistündigen
Schließen des zwischenbanklichen Geldmarktes am heutigen Morgen. Es ist das
erste Mal, dass so etwas geschehen ist. Gerüchte gingen um, dass die
Bundesbank wegen des Zusammenbruchs einer großen deutschen Bank ein Nottreffen
anberaumt habe. Man nahm an, dass es sich dabei um die Westdeutsche Landesbank,
eine der größten Banken Deutschlands handelte. Die Bundesbank veröffentlichte

Weiterlesen
Marktanalyst Jim Cramer: "Das ist Armageddon!"
09.08.2007

Am vergangenen Freitag hielt [i]Bear Stearns[/i] eine Telefonkonferenz mit Analysten und Investoren ab, vermeintlich um sie zu beruhigen. Dabei sprachen sie davon, daß ihr Umsatz im Juli "erheblich unter Druck gekommen ist", und das sie "Kapital brauchen um den Sturm zu überstehen." Am selben Tag verlor der in den USA bekannte Börsenguru Jim Cramer in einem Fernsehinterview vollkommen die Fassung. Es scheint so, als würde langsam die Realität des systemischen Zusammenbruchs, vor dem Lyndon LaRouche und die BüSo lange gewarnt haben ankommen.

Weiterlesen
Irans Geheimdienst-Minister beschreibt britische Methode des Imperialismus
08.08.2007

Der iranische Minister für den Nachrichtendienst, Gholam Hossein, hat erklärt, Iran müsse die Augen nach einer ganzen Reihe westlicher Komplotte gegen die iranische Regierung offen halten. Die größte Bedrohung gehe von US-Vizepräsident Dick Cheney aus, mit Hilfe verbotener Oppositionsgruppen von außerhalb des Landes.

"Sie versuchen, Uneinigkeit zwischen revolutionären Kräften und den Loyalisten des Systems zu schüren, indem sie einige naive und uninformierte Personen benutzen," erklärte Hossein.

Weiterlesen
John Perkins warnt: Rafael Correa "wichtigstes Ziel" der Economic Hitmen
08.08.2007

John Perkins, Autor des Buches "Geständnisse eines Economic Hitman - Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia", sagte Ende Juli in einem Interview mit der populärsten Nachrichtensendung "En Contexto" des spanischsprachigen Fernsehsenders in Los Angeles, [i]Telemundo T-52:[/i] "Ich bin sehr besorgt über das, was [Ekuadors Präsident] Rafel Correa zustoßen könnte ... Ich bin der Ansicht, daß sein Leben in Gefahr ist." Correa denunziert den sogenannten "Washington Consensus" des IWF und stellt sich gegen Neoliberalismus und Globalisierung.

Weiterlesen
Hochwasser macht 20 Millionen in Indien und Nepal obdachlos
08.08.2007

„Diese Hochwasser kamen vor und 50 Jahren wie heute“, sagte B.P. Yadav, der Direktor des staatlich-indischen Analyse-Zentrums für die Nördliche Hemosphäre. „Sie kamen nicht plötzlich, sondern sie waren vorherzusehen, wurden erwartet und vorhergesagt.“

Weiterlesen
Drei-Schluchten-Damm besteht ersten Härtetest
08.08.2007

Chinas gigantischer und viel kritisierter Drei-Schluchten-Damm, der größte Staudamm der Welt, habe die gewaltige Flutwelle, die das System des Jangste-Stroms durchlief, erfolgreich gezähmt, erklärten chinesische Beamte am 1. August. Dies beweise, daß der Damm die Aufgabe, für die er gebaut wurde, erfüllen könne: Das Hochwasser eines der größten und am stärksten zu Überschwemmungen neigenden Flußsysteme der Welt unter Kontrolle zu halten.

Weiterlesen
Flucht in Rohstoffe löst Hyperinflation aus
08.08.2007

Nicht nur die Preise von Tortillas, Nudeln und Milch steigen in den Himmel, auch die Preise der industriellen Rohstoffe explodieren, während der Finanzkrach die Papierwerte ausradiert.Insbesondere Metalle sind im Preis so stark angestiegen, daß inzwischen Kupferdrähte aus gepfändeten Eigenheimen entfernt werden, und Diebe Leitplanken und Schildpfosten an den Autobahnen stehlen. Der folgende Vergleich bezieht sich auf metrische Tonnen bzw. Scheffel, sofern nicht anders angegeben.
[table]
[tbody]
[tr]
[td]

[i][u]Ware[/u][/i]

Weiterlesen

Pages