Verwandte Videos

23. Dezember 2011 •
27:23

Min

Cody Jones führt die Diskussion weiter und präsentiert neue Entdeckungen in unserem Verständnis vom menschlichen Geist und dessen Rolle bei der kreativen Entwicklung des Universums, dem eigentlichen Bereich der physikalischen Wirtschaft. Cody untersucht dabei die Galaxie nach der wissenschaftlichen Kompositionsmethode Johann Sebastian Bachs.

23. Dezember 2011 •
16:56

Min

Summer Shields fragt: Wenn sich die Menschheit biologisch unter einer sehr spezifischen elektromagnetischen Frequenzbandbreite entwickelt hat, steckt dann mehr hinter den Begriffen Ahnung und Intuition? Ist kreative Entdeckung ein universeller Prozess, der mit Elektromagnetismus zusammenhängt? Was bedeutet das für menschliche Moral?

23. Dezember 2011 •
6:33

Min

Eine Frage einer Agrarwissenschaftlerin aus Japan: Wie kann man die Energieflussdichte der ganzen Biosphäre messen und verbessern? Welche Form von Landwirtschaftspolitik sollte eingeführt werden, um die Landwirtschaft produktiver und kreativer zu machen?

23. Dezember 2011 •
10:17

Min

Bedeutet Sonnenaktivität auch tektonische Aktivität? Oder muß man die Frage genauer formulieren, um die Gründe von Erdbeben herauszufinden?

23. Dezember 2011 •
10:39

Min

LaRouche-Demokratin Diane Sare stellt eine Frage über geschriebene und gesprochene Sprache, Kreativität, und die Kommunikation von Ideen von einem Geist zu einem anderen. Kesha Rogers, ebenfalls LaRouche-Demokratin, stellt eine Frage zur wissenschaftlichen Natur der Metapher.

23. Dezember 2011 •
6:35

Min

Ein ehemaliger NASA-Mitarbeiter fragt nach der Manipulation der Daten, die die globale Erwärmung beweisen sollen, und den Wissenschaftlern, die dafür trotz der kriminellen Implikationen immer noch öffentliche Gelder bekommen.

Der galaktische Wetterbericht - 20. April 2012
23. April 2012

Die Sonne ist plötzlich wieder aus dem Schlummer erwacht. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass die Sonne gerade in ein Aktivitätsminimum eintritt, welches mehrere Jahrzehnte andauern und damit selbst das Maunder-Minimum gegen Ende des 17. Jahrhunderts in den Schatten stellen könnte. Die ideale Zeit also, mit der Kolonisierung des inneren Sonnensystems und den Vorbereitungen, nach den Sternen zu greifen, zu beginnen.