Verwandte Videos

20. August 2012 •
5:55

Min

Es gibt Kräfte, die viel größer sind als die, die wir mit unseren begrenzten direkten Messungen von 200 Jahren erfassen können. Es ist eine Transformation im Gang, der gegenüber wir im Moment vollkommen blind sind. Anstatt über globale Erwärmung in Panik zu geraten, sollten wir lieber in ein großes Beobachtungsnetzwerk zwischen und auf den anderen Planeten investieren, damit wir besser sehen können, womit wir es zu tun haben.

9. August 2012 •
8:40

Min

Die Landung des Mars-Rovers Curiosity hat die Geschichte verändert. Zu einem Zeitpunkt höchster Not, konfrontiert mit Krieg und Kollaps, ist der Menschheit mehr als nur ein trotziges Signal der Hoffnung gegeben: Enthusiasmus, der innere Gott, entzündet sich gerade an solchen mutigen und hoffnungsvollen Schritten in unbekannte Welten. Einst beflügelte die Apollo-Mission die Herzen von Millionen Menschen. Das Potential, das in der Erforschung des Weltalls liegt, ist mit der Curiosity-Landung gerade einmal vorsichtig angedeutet worden. Auf zu neuen Welten!

27. Juli 2012 •
6:04

Min

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Peter Martinson mit den Auswirkungen eines dramatischen Sturmes, eines “Derecho”. Er zeigt hier, wie dreist immer wieder derartige Wetterphänomene von Ideologen für ihre ganz eigenen, unmenschlichen Ziele ausgenutzt werden.

14. August 2012 •
7:59

Min

Während hier auf der Erde größte Gefahr droht, durch die üblen Taten Weniger und die ohnmächtige Tatenlosigkeit Vieler, hat die Menschheit den Blick erneut zu den Sternen erhoben. Dort, wo, wie Schiller schrieb, unsere Rechte hängen, unveränderlich und unzerstörbar wie die Sterne selbst, findet sich auch der Weg aus unnützen Konflikten. Eine Menschheit als galaktische Zivilisation verträgt sich nicht dem heutigen oligarchischen System – und für eines von beiden müssen wir uns entscheiden.

8. August 2012 •
8:33

Min

Wir müssen uns verabschieden von den Regeln des Freihandels und der Willkürlichkeit der sog. unsichtbaren Hand des Marktes. Die Erforschung und Besiedelung des Weltraums durch den Menschen ist eine evolutionäre Notwendigkeit – das ist der Kern des extraterrestrischen Imperativs, den der bekannte Raumfahrtforscher Dr. Krafft Ehricke entwickelte.

21. Juli 2012 •
6:09

Min

Wir veröffentlichen hier trotz einiger Verzögerung Peter Martinsons Wetterbericht vom 30. Juni. Die Berichterstattung über die extremen Wetterphänomene geht in deutschen Medien bisher immer noch nicht über die Beschreibung bestimmter Phänomene hinaus. Was unternommen werden kann und muß, um sich vor den Naturgewalten zu schützen, wird überhaupt nicht diskutiert.

Die nächste Sendung wird hier in Kürze folgen.

Der galaktische Wetterbericht - 20. April 2012
23. April 2012

Die Sonne ist plötzlich wieder aus dem Schlummer erwacht. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass die Sonne gerade in ein Aktivitätsminimum eintritt, welches mehrere Jahrzehnte andauern und damit selbst das Maunder-Minimum gegen Ende des 17. Jahrhunderts in den Schatten stellen könnte. Die ideale Zeit also, mit der Kolonisierung des inneren Sonnensystems und den Vorbereitungen, nach den Sternen zu greifen, zu beginnen.