Verwandte Videos

30. März 2015

Helga Zepp-LaRouche sandte diese Grußbotschaft an die Konferenz des Schiller-Institutes am 28. März 2015 in Berlin. Darin stellte sie dar, daß die heutige Krise eine zivilisatorische, existentielle Krise ist, die durch ein völlig neues Paradigma, eine neue Art des Denkens, gelöst werden kann. Um das anschaulicher zu machen, stellte sie die Durchbrüche vor, die es Nikolaus von Kues vor fast 600 möglich machten, das mittelalterliche Denken der Scholastiker zu überwinden und die Moderne einzuleiten.

6. März 2015

Video-Botschaft von Helga Zepp-LaRouche für die Veranstaltung des Schiller-Instituts in Berlin am 28.2.2015.

26. März 2015

Leider gab es am Anfang des Webcast aufgrund von Engpässen bei der Bandbreite einige Risse in der Übertragung, die leider auch in der Aufnahme erhalten geblieben sind. Wir bitten, dies zu entschuldigen und arbeiten daran, das Problem zu lösen.

10. März 2015

Bei einer Aktion am 7. März 2015 informierte die BüSo die Berliner Öffentlichkeit über die wahren Hintergründe der europäischen Schuldenkrise, die von den Großbanken und der inkompetenten EU-Politik seit 2008 verursacht wurde. Die BüSo-Aktivisten unterstützen auch die Forderung der griechischen Regierung nach einer gesamteuropäischen Schuldenkonferenz.

ESM-Urteil von Karlsruhe "eine Katastrophe"
13. September 2012

Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo), kommentiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 12. September 2012 zum Europäsischen Stabilitätsmechanismus (ESM).

Transkript