Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 23. August 2016 - 13:56

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel veröffentlichte auf Ersuchen Chinas hin am 16.8. einen Bericht, in dem gewarnt wird, es gebe derzeit keine Mechanismen, die das Platzen der globalen, 600 Billionen $ schweren Blase der Finanzderivate verhindern können, falls ein großer Marktteilnehmer seine Zahlungen einstellen sollte.

Dienstag, 16. August 2016 - 9:52

Das US-Arbeitsministerium meldete am 9. August, daß die Arbeitsproduktivität in der US-Wirtschaft im zweiten Quartal 2016 um 0,5% gefallen ist – das dritte Quartal in Folge, in dem die Produktivität sank. Die Arbeitsproduktivität ist inzwischen um 0,9% geringer als vor einem Jahr. In den Fachmedien heißt es, diese Entwicklung komme „unerwartet“, da in einer Umfrage Ökonomen im Durchschnitt noch einen Anstieg um 0,4% prognostiziert hatten, wie Bloomberg News schreibt.

Samstag, 6. August 2016 - 15:26

Beim „Think 20 Summit“ in Beijing hielt Helga Zepp-LaRouche am 29. Juli den folgenden Vortrag.

Dienstag, 2. August 2016 - 10:09

Streßtests der EZB kommen und gehen und enthüllen nie etwas, was nicht ohnehin schon bekannt wäre. Den jüngsten Test bestanden alle Banken außer Monte dei Paschi di Siena (MPS). Doch Minuten vor der Bekanntgabe der Resultate wurde ein von der EZB gebilligter Rettungsplan für die Bank angekündigt.

Dienstag, 26. Juli 2016 - 12:36

Die Harmonie der Parteitage von Republikanern und Demokraten sind Geschichte. Die Republikaner sind tief gespalten und auch bei den Demokraten liegen nach dem aufgrund von WikiLeaks veröffentlichter E-Mails erzwungenen Rücktritt der Chefin des Parteivorstands (DNC), Wassermann-Schultz, die Nerven blank. Diese Mails zeigen, daß das DNC Hillary Clinton gegen alle anderen Mitbewerber begünstigte und damit die Vorwahlen zur Farce wurden. Auch wenn beim jetzt laufenden Konvent der Demokraten (25. - 28.

Artikel von Zepp-LaRouche

Montag, 15. August 2016 - 9:05

Die diversen Establishments der europäischen Staaten – von Eliten möchte man da nicht sprechen – sind derzeit mit einer ganzen Serie von Eindrücken konfrontiert, die sie ganz offensichtlich bisher nicht verarbeitet haben. Auf den Punkt gebracht: Die Europäer, die im alten eurozentristischen Denken verhaftet sind, erleben gerade das Aufeinanderprallen ihrer Ideologie mit der Realität.

Samstag, 6. August 2016 - 15:01

Vertreter des Schiller-Instituts sprachen beim „Think 20 Summit“ in Beijing zur Vorbereitung des G-20-Gipfels in China.

von William Jones

Mittwoch, 27. Juli 2016 - 16:43

Die Tatsache, daß am 18.7. auf dem Wahlparteitag der Republikaner die Forderung nach einer Glass-Steagall-Bankentrennung als Programmpunkt beschlossen wurde, und daß auch der Parteitag der Demokraten die Glass-Steagall-Bankentrennung in ihr Programm aufnehmen mußte, läßt an der Wall Street die Alarmglocken schrillen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 23. Juli 2016 - 19:03

Nachdem Frankreich seit Anfang 2015 von fünf verheerenden Terroranschlägen getroffen worden ist und im gleichen Zeitraum in über 30 Staaten, oftmals mehrfach, in Europa, Asien, den USA und Afrika grausame Anschläge stattgefunden haben, ist nun mit den Mordtaten von Würzburg und München die Realität der terroristischen Bedrohung gewissermaßen hautnah geworden – und zwar ganz unabhängig davon, was auch immer sich als Biographie oder Legende der Attentäter (Politischer Islam oder „selbstradikalisierter“ Einzeltäter) herausstellen wird.