06131-237384info@bueso.de

Afghanistan … geht jeden an!

Der größte Teil der Bevölkerung lehnt den Einsatz ab und will die deutschen Soldaten wieder zu Hause und in Sicherheit wissen – doch fehlt vielen der Ansprechpartner, der sich als organisierte politische Kraft mit einem ernsthaften Programm für den sofortigen Abzug der Bundeswehr und den Aufbau Afghanistans einsetzt. Die Linke z.B., die zwar den Truppenabzug fordert, setzt sich für Entkriminalisierung und de facto Legalisierung von Drogen ein und behandelt dieses Thema als rein lokale, deutsche Problematik, anstatt die internationalen Zusammenhänge des Systems von Drogenanbau und –Handel, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu beleuchten.

Unser Sonderbericht zu Afghanistan macht kurz und auf den Punkt deutlich, wie die strategische Situation aussieht, und was jetzt zu tun ist: [url:"news/sonderbericht-opium-afghanistan-vernichten"]http://bueso.de/news/sonderbericht-opium-afghanistan-vernichten[/url]

Damit ist die BüSo die einzige ernst zu nehmende politische Kraft in Deutschland, die den sofortigen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan fordert. Entsprechend positiv sind dann auch die Reaktionen bei verschiedenen Aktionen wie hier auf Berlins Straßen.