06131-237384info@bueso.de
Deutschland muß Putins Forderung nach Gipfelkonferenz unterstützen!
Unterschreiben Sie hier

Das nächste Hiroshima vor November? Wir brauchen eine Weltfriedensordnung!

08.08.2020

Von Helga Zepp-LaRouche

Dies ist ein Alarmruf! Von den meisten Zeitgenossen unterschätzt, eskaliert die Anti-China-Kampagne der USA, und dies könnte noch vor der US- Präsidentschaftswahl im November zu einem militärischen Konflikt führen, befürchten chinesische Analysten.

weiterlesen »
Unterstützen Sie die internationale Kampagne zur Rehabilitierung von Lyndon LaRouche PETITION
Die Neue Seidenstraße
Win-win-Strategie für die Zukunft Deutschlands
DIE NEUE SEIDENSTRASSE
Wöchentlicher Webcast mit Helga Zepp-LaRouche

BÜRGERRECHTSBEWEGUNG SOLIDARITÄT - BÜSO

Seit ihrer Gründung 1992 ist die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) die einzige Partei in Deutschland, die von Anfang an vor dem Zusammenbruch des spekulativen, globalisierten Weltfinanz- und -wirtschaftssystems gewarnt und eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung gefordert hat.
PROGRAMM

Nachrichten

Neueste Nachrichten

Sputnik International und Deutsche Wirtschaftsnachrichten berichten ueber "Russiagate"-Schwindel
13.08.2020

Sputnik International veröffentlichte am 12.8.20 ein ausführliches Interview mit dem Whistleblower Bill Binney,  ehemaliger technischer Direktor der NSA, zum nicht existenten „russischen Hacking“ der Server der Demokratischen Partei.

Weiterlesen
ITER - Fusionsreaktor : Vorbild für die Kooperation der Nationen
13.08.2020

In einem 8-minütigen Video (englisch) der ITER-Webseite "ITER - Das Größte Puzzle der Welt"  wird dargestellt, wie die Bauelemente des riesigen ITER-Fusionsreaktors in Frankreich montiert werden. 35 Länder weltweit beteiligen sich daran – ein phantastisches Beispiel für die Kooperation der Nationen!

ITER ist die weltgrößte experimentelle Anlage, um die wissenschaftliche und technische Realisierbarkeit der Fusionsenergie zu beweisen.

Weiterlesen
US-Sanktionen wegen North Stream 2 zeigen Hysterie der Kriegspartei
11.08.2020

Für die Neokonservativen in den USA ist die Pipeline zum Transport von Erdgas von Rußland nach Deutschland durch die Ostsee offenbar ein casus belli. Der US-Senat hatte Ende letzten Jahres Sanktionen gegen alle am Nord-Stream-2-Projekt beteiligten Unternehmen beschlossen. Die Androhung von Sanktionen hatte bereits ein Schweizer Unternehmen gezwungen, sein Verlegeschiff aus der Ostsee abzuziehen, aber Deutschland und Rußland haben an dem Projekt festgehalten, von dem noch 180 km gebaut werden müssen.

Weiterlesen
NEWSLETTER ABONNIEREN! ANMELDEN

Themenschwerpunkte

Helga Zepp-LaRouche

Helga Zepp-LaRouche ist seit 1992 Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo). Als Vorsitzende des Schiller-Instituts ist sie vor allem in China, aber auch weltweit als „Seidenstraßen-Lady“ bekannt.

Silk Road Lady „丝绸之路女士“
Frieden durch Entwicklung

Die Neue Seidenstraße bietet die einzigartige Chance, uns aus dem Korsett veralteten geopolitischen Denkens, der Gefahr thermonuklearer Konfrontation und dem Diktat der Finanzmärkte zu befreien.

Weltlandbrücke „一带一路“
Kulturelle Renaissance

„Zweck der Menschheit ist kein anderer als die Ausbildung aller Kräfte des Menschen, Fortschreitung.“


– Friedrich Schiller

Wissenschaft, Klassische Kunst
Four Laws

Bereits im Juni 2014 hatte Lyndon LaRouche mit seiner Schrift „Vier neue Gesetze, um die USA zu retten“ den prinzipiellen Ausweg gewiesen. Diese Prinzipien gelten nicht nur für die USA, sondern haben globale Bedeutung.

Glass-Steagall, Kreative Gattung

WERDEN SIE AKTIV!

Ich möchte an Aktionen und Veranstaltungen teilnehmen

Wenn Sie in Kontakt mit der BüSo treten möchten, um über unsere Politik, Aktivitäten und Veranstaltungen informiert zu werden, oder allgemeine Fragen zu stellen, füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus.

Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, daß die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an die Bürgerrechtsbewegung Solidarität übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.

Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet; eine anderweitige Datennutzung findet nicht statt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie eine entsprechende mail an webmaster@bueso.de schicken.

KONTAKT
BüSo Bundesgeschäftsstelle
Postfach 424152
12083 Berlin
06131-237384
Bei Interesse an regelmäßigen Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.