06131-237384info@bueso.de

Weltweiter Widerstand gegen globalen Faschismus:

Stoppt die Machtergreifung der Zentralbanken! PETITION GRÜNER FEUDALISMUS
Helfen Sie bei der Verbreitung der BüSo-Broschüre!

Helfen Sie bei der Verbreitung der BüSo-Broschüre, in der es um die Partnerschaft souveräner Nationen für den Aufbau der Welt und die gemeinsame Überwindung von Hunger, Armut und Kriegsgefahr geht.

BüSo-Seminar: Great Reset und Hyperinflation - oder produktiver Neuanfang? (mit Videos)

19.06.2021

Am 16. Juni veranstaltete die BüSo das zweite Internetseminar zu wichtigen Grundsatzfragen für ein neues produktives Paradigma jenseits von Klimawahn und Geopolitik. Die internationale Instabilität wächst und die Debatte um Lösungen wird umso dringlicher. Die Kombination aus Sanktionen gegen Russland, grüner „Energiewende“ und dem inflationären Anstieg der Rohstoffpreise zerstört die Realwirtschaft und unsere Existenzgrundlage.

weiterlesen »
Unterstützen Sie die internationale Kampagne zur Rehabilitierung von Lyndon LaRouche PETITION
Die Neue Seidenstraße
Win-win-Strategie für die Zukunft Deutschlands
DIE NEUE SEIDENSTRASSE
Berliner Baer
Ihre Unterstützungsunterschrift für die BüSo-Kandidaten! Die BüSo in Berlin kandidiert für den Bundestag und das Abgeordnetenhaus 2021 ➞
Wöchentlicher Webcast mit Helga Zepp-LaRouche

"Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" - Zusammenarbeit statt Konfrontation

17.06.2021

Dieser Vortrag wurde am 16. Juni 2021 beim BüSo-Onlineseminar „Great Reset und Hyperinflation – oder produktiver Neuanfang“ gehalten.

Das Programm beinhaltete außerdem folgende Redner:

Claudio Celani, Redakteur Strategic Alert Service (E.I.R.), Wiesbaden:
"Kommt die Hyperinflation oder nicht?"

Rainer Apel, Journalist, E.I.R. GmbH, Wiesbaden:
"Gegen den grünen Morgenthauplan und Deindustrialisierung –
für zukunftsweisende Investitionen"

Reinhard Greter, Unternehmer, Schweiz:
"Zum Abbruch der Schweiz-EU-Verhandlungen und dem Referendum zum CO2-Steuergesetz"

BÜRGERRECHTSBEWEGUNG SOLIDARITÄT - BÜSO

Seit ihrer Gründung 1992 ist die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) die einzige Partei in Deutschland, die von Anfang an vor dem Zusammenbruch des spekulativen, globalisierten Weltfinanz- und -wirtschaftssystems gewarnt und eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung gefordert hat.
PROGRAMM

Nachrichten

Neueste Nachrichten

BüSo-Seminar: Great Reset und Hyperinflation - oder produktiver Neuanfang? (mit Videos)
19.06.2021

Am 16. Juni veranstaltete die BüSo das zweite Internetseminar zu wichtigen Grundsatzfragen für ein neues produktives Paradigma jenseits von Klimawahn und Geopolitik. Die internationale Instabilität wächst und die Debatte um Lösungen wird umso dringlicher.

Weiterlesen
Rohstoffpreisspekulation durch staatliche Intervention unterbinden!
18.06.2021

Die am 11.6. veröffentlichten neuen Zahlen des US-Arbeitsministeriums zeigen die höchste Inflationsrate seit 2008. Der Verbraucherpreisindex stieg im Mai aufs Jahr gerechnet um 5%, gegenüber 4,2 % im April, was einen kontinuierlichen Anstieg der Rohstoff- und Lebensmittelpreise widerspiegelt, der durch Finanzspekulation angetrieben wird. Weltweit stiegen die Lebensmittelpreise im Mai den 12. Monat in Folge, im Jahresvergleich um fast 40%, wie aus dem Lebensmittelpreisindex der UNO hervorgeht.

Weiterlesen
Putin-Biden-Treffen: ein wichtiger Schritt zurück vom Abgrund
17.06.2021

US-Präsident Joe Biden und der russische Präsident Wladimir Putin haben  nach ihrem vierstündigen Gipfeltreffen in Genf der Welt eine "Gemeinsame Erklärung der Präsidenten der USA und Russlands zur strategischen Stabilität" präsentiert, deren kurzer Text die folgende zentrale Verpflichtung enthält: "Heute bekräftigen wir das Prinzip, dass ein Atomkrieg nicht gewonnen werden kann und niemals geführt werden darf." Genau dieser Satz wurde von den Präsidenten Reagan und Gorbatschow bei ihrem berühmten Gipfeltreffen im November 1985, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, ebenfalls in Genf, verwe

Weiterlesen
NEWSLETTER ABONNIEREN! ANMELDEN

Themenschwerpunkte

Helga Zepp-LaRouche

Helga Zepp-LaRouche ist seit 1992 Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo). Als Vorsitzende des Schiller-Instituts ist sie vor allem in China, aber auch weltweit als „Seidenstraßen-Lady“ bekannt.

Silk Road Lady „丝绸之路女士“
Frieden durch Entwicklung

Die Neue Seidenstraße bietet die einzigartige Chance, uns aus dem Korsett veralteten geopolitischen Denkens, der Gefahr thermonuklearer Konfrontation und dem Diktat der Finanzmärkte zu befreien.

Weltlandbrücke „一带一路“
Kulturelle Renaissance

„Zweck der Menschheit ist kein anderer als die Ausbildung aller Kräfte des Menschen, Fortschreitung.“


– Friedrich Schiller

Wissenschaft, Klassische Kunst
Four Laws

Bereits im Juni 2014 hatte Lyndon LaRouche mit seiner Schrift „Vier neue Gesetze, um die USA zu retten“ den prinzipiellen Ausweg gewiesen. Diese Prinzipien gelten nicht nur für die USA, sondern haben globale Bedeutung.

Glass-Steagall, Kreative Gattung

WERDEN SIE AKTIV!

Ich möchte an Aktionen und Veranstaltungen teilnehmen

Wenn Sie in Kontakt mit der BüSo treten möchten, um über unsere Politik, Aktivitäten und Veranstaltungen informiert zu werden, oder allgemeine Fragen zu stellen, füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus.

Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, daß die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an die Bürgerrechtsbewegung Solidarität übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.

Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet; eine anderweitige Datennutzung findet nicht statt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie eine entsprechende mail an webmaster@bueso.de schicken.

KONTAKT
BüSo Bundesgeschäftsstelle
Postfach 424152
12083 Berlin
06131-237384
Bei Interesse an regelmäßigen Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.