06131-237384info@bueso.de

Soll Cheney das Feuer im Kaukasus weiter schüren?

Das Weiße Haus kündigte gestern an, daß Vizepräsident Dick Cheney, von Präsident Bush in den Kaukasus geschickt wird, was eigentlich nur noch mehr Unheil in der vom Krieg zerütteten Region bedeuten kann. Seine Reise beginnt am 2. September; er fährt nach Georgien, die Ukraine und Aserbaidschan. Außerdem wird er sich in Italien mit Premierminister Silvio Berlusconi und Präsident Napolitano treffen und darüber hinaus das "Ambrosetti-Forum" mit einer Rede beglücken, wobei es sich um das Thema "Intelligence on the World, Europe and Italy" drehen wird.

Wie die "Los Angeles Times" berichtete, hielt sich kurz vor dem Angriff auf Südossetien der frühere Luftwaffenoffizier Joseph Wood, seit 2000 einer der Hauptberater von Vizepräsident Cheney in Tiflis auf.