06131-237384info@bueso.de

Chinas Weg in die Zukunft

Die Neujahrsansprache von Chinas Präsident Xi Jinping an seine Landsleute und alle Nationen der Welt gibt einen hervorragenden Eindruck davon, auf welchem Weg China fortschreitet, und von welcher Philosophie die chinesische Regierung getragen ist:
http://www.xinhuanet.com/english/2017-12/31/c_136863242.htm

Und so erhöht China zum Beispiel die Produktivität der Nation:

Die chinesische Regierung wird Schlüssel-Produktionstechnologien in neun Bereichen fördern, mit dem Ziel, das Land durch zunehmende Technologieverbesserungen zum Top-Produzenten voranzutreiben, wie die Nachrichtenagentur Xinhua am Jahresende berichtete. Die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC), Chinas zentrale Wirtschaftsplanungsbehörde, hat für 2018-2020 Drei-Jahresziele für Schienentransport, fortschrittliche Schiffahrt und maritime Technik, intelligente Roboter, smarte Autos, moderne Landwirtschaftsmaschinen, fortschrittliche medizinische Geräte und Medikamente, neue Materialien, smarte Produktion und Schlüssel-Ausrüstungen veröffentlicht. Damit soll China in die Spitzen-Liga der Industrienationen katapultiert werden.

China geht davon aus, Magnetschwebebahnen, die 600 km/h erreichen können, bauen zu können und will den Schienenverkehr in den nächsten drei Jahren automatisieren. Ebenso werden „signifikante Leistungen beim Bau großer Kreuzfahrtschiffe“ erwartet; ein Schiff mit einer Kapazität von 22.000 TEUs (twenty-foot equivalent units, Standardcontainer) soll gebaut werden - das größte Containerschiff der Welt. China wird auch seinen globalen Marktanteil an fortschrittlichen Agrarmaschinen ausweiten.

Die NDRC beabsichtigt außerdem, die einheimischen Medizinkosten durch Einführung von mindestens zehn neuen Medikamenten zu senken und plant, diese auch im Ausland zu verkaufen.Die Ziele beinhalten weiterhin: die Entwicklung von Schlüsselkomponenten für smarte Produktion, wie z.B. speicherprogrammierbare Steuerung (SPS-Steuerung) und Roboter, ferner Entwicklung künstlicher Intelligenz und Augumented reality (erweiterte Realität, wie z.B. bei Datenbrillen). Neue Materialien wie Graphen, Spezialstahl, fortschrittliche organische und Verbundwerkstoffe sollen zur Entwicklung fortgeschrittener Maschinen beitragen, Energie sparen und Co2-Emissionen reduzieren.