06131-237384info@bueso.de

Syrien baut die Landwirtschaft wieder auf

Die syrische Regierung entschied am 15.5., den Landwirten des Landes die komplette nächste Weizenernte abzukaufen und eine Kreditbehörde zu gründen, um die Zukunft der Bauern zu garantieren. Außerdem soll subventioniertes Benzin bereitgestellt werden. Zusätzlich soll eine technische und logistische Behörde geschaffen werden, um die Landwirte zu unterstützen. Der Staat wird für die Ernte fast den doppelt Preis zahlen als für importierten Weizen. Ministerpräsident Imad Chamis sagte in einer Kabinettsitzung, der Staat werde seiner Verantwortung als  "wichtigster Garant der nationalen Nahrungsversorgung"  gerecht werden.

Damit ist sichergestellt, daß die Bevölkerung auch verödetes Land wieder besiedelt und bewirtschaftet. So werden auch die landwirtschaftlichen Zulieferer erneut Aufträge erhalten und ein lebenswichtiger Teil der Wirtschaft wieder in Gang kommen.