06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Kompetenz statt Arroganz - so funktioniert die Neue Seidenstraße
01.05.2019

Beim Pressebriefing am 29.4.2019 wurde der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang zu einigen westlichen Presseberichten befragt,  wonach nicht alle Staatsführer westlicher Länder am Seidenstraßen-Gipfel teilgenommen hätten, was der Veranstaltung angeblich geschadet habe. Geng sagte dazu: „Solche Argumente gewisser Medien sind typisch westlicher Zentrismus. Ich sehe nicht, warum die Anwesenheit westlicher Staatsführer notwendigerweise mit dem Erfolg des Belt und Road Forums zusammenhängt. Sie müssen nicht immer die führende Rolle auf der internationalen Bühne spielen.

Weiterlesen
Beijing-Konferenz: Belt and Road Initiative ist nicht zu bremsen
30.04.2019

Das 2. Belt & Road-Forum für internationale Zusammenarbeit, das vom 25. bis 27. April in Beijing stattfand, war ein voller Erfolg. Es wurde deutlich, daß es sich hier um die größte Initiative der Neuzeit für Infrastruktur und Vernetzung handelt. 150 Länder, darunter 37 Staats- und Regierungschefs, 90 internationale Organisationen und tausende Wirtschaftsvertreter nahmen teil. Wirtschaftsabkommen über rund 64 Mrd.$ wurden unterzeichnet und in einer erfrischend optimistischen Atmosphäre viele neue Zukunftspläne festgezurrt.

Weiterlesen
Versuchter Coup in den USA? Bill Binney, Larry Johnson und Barbara Boyd bei LaRouchePAC-Diskussionsrunde
30.04.2019

Beim wöchentlichen „Kamingespräch“ des LaRouche-Aktionskomitees (LPAC) am 25.4. sprachen der ehemalige technische Direktor der NSA Bill Binney, der ehemalige CIA-Analyst Larry Johnson, der auch für die Terrorabwehr des Außenministeriums arbeitete, und Barbara Boyd von LPAC .

Weiterlesen
Aufbruchstimmung beim Belt & Road-Forum: Europas „Ablehnungsfront“ bricht auf
28.04.2019

Von Alexander Hartmann

Am 17. April 2019, kurz vor dem 2. Belt & Road-Forum in Beijing, veröffentlichte Beijing Review, Chinas angesehene, nationale englischsprachige Wochenzeitung, einen Artikel von Helga Zepp-LaRouche mit dem Titel „Wege in den Westen - Geopolitische Brille verstellt den Blick für Lösungen“.

Weiterlesen
Helga Zepp-LaRouche: Für die Rehabilitierung der schönsten Seele in der Geschichte Amerikas!
26.04.2019

Den folgenden Beitrag verfaßte Helga Zepp-LaRouche als Einleitung für eine Broschüre zur Rehabilitierung ihres kürzlich verstorbenen Ehemanns.

Weiterlesen
China zieht wichtige Mondmissionen vor
26.04.2019

In einer Rede zur Feier des 4. Nationalen Tags der Raumfahrt hat Zhang Kejian, Direktor der Chinesischen Raumfahrtbehörde, am 24.4.2019 erklärt, China plane „innerhalb des nächsten Jahrzehnts eine bemannte Mondmission und den Bau einer Forschungsstation am Mond-Südpol,“ berichtete Xinhua. Dies ist die erste offizielle Ankündigung des Chefs der Raumfahrtbehörde über Pläne einer bemannten Mondlandung. „Innerhalb des nächsten Jahrzehnts“ bedeutet einen vorgezogenen Zeitplan gegenüber „Anfang der 2030er Jahre“, wie andere Mondforscher angedeutet hatten.

Weiterlesen
Belt and Road Forum in Beijing: Griechenland will Beziehungen mit China vertiefen
26.04.2019

Unter den insgesamt 37 Staats- und Regierungschefs, die am Zweiten Belt and Road Forum in Beijing diese Woche teilnehmen, befindet sich auch der griechische Premierminister Alexis Tsipras. Er wird auch den chinesischen Präsidenten Xi Jinping treffen. Dabei soll ein auf drei Jahre ausgelegtes Memorandum für bilaterale Kooperation in den Bereichen Energie, Transport, Telekom und Finanzen unterzeichnet werden.

Weiterlesen
Russiagate: Präsident Trump greift britischen Geheimdienst an
25.04.2019

US-Präsident Donald Trump schrieb am 24.4.19 in einer twitter-Nachricht: „Der frühere CIA-Analyst Larry Johnson beschuldigt den Geheimdienst Großbritanniens, der Obama-Regierung geholfen zu haben, die Trump2016-Präsidentschaftskampagne ausspioniert zu haben. Wow! Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bevor die Wahrheit herauskommt, und wenn das passiert, wird es eine Schönheit sein!“

Weiterlesen
Chinas Gürtel- und Straßen-Forum wird 37 Staatsführer und Vertreter aus fünf Kontinenten versammeln
23.04.2019

Es werden nicht weniger als 37 Staats- und Regierungschefs sein, die Chinas zweites Belt and Road Forum in Peking besuchen werden, sagte der chinesische Außenminister Wang Yi am 19.4.2019. Darüber hinaus werden 360 Minister anwesend sein, 100 Führungskräfte internationaler Organisationen und 5.000 Teilnehmer; 4.000 Reporter werden auch am Forum teilnehmen, dessen Thema "Gürtel- und Straßenkooperation, Gestaltung einer schöneren gemeinsamen Zukunft" lautet. 

Weiterlesen
Österreich macht Tempo bei Kooperation mit China
18.04.2019

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz wird nicht nur persönlich am Belt-and-Road-Forum, das übernächstes Wochenende in Beijing stattfindet, teilnehmen, sondern insgesamt fünf Tage lang in China sein. Begleitet von einer 26-köpfigen Delegation der heimischen Wirtschaft, wird er am kommenden Donnerstag an einer österreichisch-chinesischen Wirtschaftskonferenz in Shanghai teilnehmen und außerdem Hangzhou besuchen, ehe es nach Chinas Hauptstadt zum Forum geht. 

Weiterlesen

Pages