Nachrichten

Neueste Nachrichten

Donnerstag, 16. Februar 2017 - 18:59

„Putin ist eine größere Bedrohung für Europas Existenz als ISIS“ – behauptete Megaspekulant und imperialer Farbrevolutionär George Soros in einem von ihm unterzeichneten Beitrag im Londoner Guardian schon im Februar 2016.

Dienstag, 31. Januar 2017 - 13:29

George Soros, Megaspekulant des britischen Finanzempire und Vater der „Farbrevolutionen", mit denen geopolitisch unliebsame Regierungen in aller Welt destabilisiert und gestürzt wurden, kommt derzeit weltweit unter Attacke:

Die makedonische Zeitschrift Republika berichtete am 16. Januar, es sei eine Kampagne gestartet worden, um Soros’ Machenschaften mit Nichtregierungsorganisationen (NGO) und politischen Gruppen aufzudecken. Damit sind vor allem Soros’ Open Society und die Organisation Otpor gemeint, die seit Jahren auf dem Balkan aktiv sind.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 14. Januar 2017 - 15:09

Die beispiellose Hysterie der Mainstream-Medien und der Neokons auf beiden Seiten des Atlantiks um den Wahlsieg Donald Trumps liefert Stoff für ein erstklassiges Lehrstück über die tatsächliche Dynamik, die sich soeben auf der strategischen Bühne entfaltet. Sie demonstriert glasklar und selbst für den naivsten Anhänger der politischen Korrektheit, daß es hier nicht um Interessen der einen Partei gegen die der anderen oder des einen Staates gegen die des anderen geht.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 31. Dezember 2016 - 17:26

Es gibt gute Nachrichten: Auch wenn Deutschland wegen seiner gleichgeschalteten Mainstream-Medien und dem Mittelmaß seiner Politiker noch weitgehend das Tal der Ahnungslosen dieser Welt ist, sind sich die informierten Zeitgenossen darüber bewußt, daß im Verlauf des kommenden Jahres eine Vielzahl von guten Tendenzen auch nach Europa und selbst nach Deutschland herüberschwappen werden.

Donnerstag, 22. Dezember 2016 - 20:16

Nach dem Treffen der Außenminister von Rußland, der Türkei und des Iran am 20. Dezember sprach Sputnik Iran mit Hossein Sheikholeslam, einem Berater des iranischen Außenministers Javad Zarif.

Mittwoch, 8. Februar 2017 - 19:34

„Wäre ich an Präsident Trumps Stelle, würde ich alle Informationen über die Ukraine und Syrien veröffentlichen, besonders aber über die Ukraine, weil das der Brennpunkt war, in dem dieser [neue] Kalte Krieg begonnen hat“, sagte der bekannte amerikanische Regisseur Oliver Stone in einem Interview mit dem russischen Fernsehsender Kanal Eins, das am vergangenen Sonntag in der Nachrichtensendung Vremja gesendet wurde.

Artikel von Zepp-LaRouche

Sonntag, 29. Januar 2017 - 15:22

Die Welt ist in der Tat aus den Fugen. Eines ist allerdings gewiß: Die derzeitige vielfältige Krise wird nicht mit alten Rezepten zu überwinden sein, schon gar nicht mit geopolitischen Schachzügen, Farbrevolutionen à la George Soros oder dem alttestamentlichen „Wie du mir, so ich dir“ des vielleicht gar nicht so liberalen Herausgebers der Zeit, Josef Joffe.

Donnerstag, 22. Dezember 2016 - 20:33

Die republikanischen Abgeordneten Justin Amash (aus Michigan) und Walter Jones (aus North Carolina) verlangten am 19. Dezember in einem Brief an US-Präsident Barack Obama, daß er dem Kongreß umfassend über die Geheimdienstinformationen informiert, die dessen Behauptung, Rußland habe in die US-Wahlen eingegriffen, zugrunde liegen.
Der Brief weist darauf hin, daß die „anonymen Behauptungen“ von „Vertretern der Regierung“ keine Details zu speziellen Beweisen darlegen, und „sogar darauf hindeuten, daß es Meinungsverschiedenheiten unter den Geheimdienstvertretern gibt“.

Donnerstag, 22. Dezember 2016 - 19:12

Seit mehr als 200 Jahren versuchte das Britische Empire, ein Bündnis zwischen Rußland, dem Iran und der Türkei zu verhindern. Nun ist diese Politik gründlich gescheitert. Die Ermordung des russischen Botschafters in der Türkei, Andrej Karlow, – der erste Mord an einem russischen Botschafter seit der Ermordung des russischen Botschafters im Iran vor 187 Jahren, 1829 – hat die Entschlossenheit der drei Länder, zusammenzuarbeiten, um die Zerstörung Südwestasiens aufzuhalten, nur noch verstärkt.